Folgende Termine bzw. Veranstaltungen sind abgesagt:

  • Nachwuchshandwerkertag
  • Ausbildungsfahrt der Schulsanitäter
  • Betriebspraktika der 8. Klassen
  • Schuleinschreibung
  • Schulspiel
  • BOP-Woche der 7. Klassen

Alle Schulen im Freistaat Bayern sind von Montag, den 16. März 2020, bis Sonntag, den 19. April 2020, geschlossen. Dies bedeutet ein Betretungsverbot für Schüler. Ein Betretungsverbot für Beschäftigte wird es nicht geben.

Eine Betreuung findet nur unter bestimmten Ausnahmefällen statt. Hierfür gelten folgende Regelungen:

  1. Beide Erziehungsberechtigte oder im Falle von Alleinerziehenden die erziehungsberechtigte Person sind während der Unterrichtszeit beruflich in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig.
  2. Die Schüler weisen keine Krankheitssymptome auf.
  3. Die Schüler stehen oder standen in den letzten 14 Tagen nicht in Kontakt mit einer infizierten Person.
  4. Die Schüler hielten sich nicht in einem Gebiet auf, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter beim Robert-Koch-Institut) bzw. es sind 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen.
  5. Es dürfen nur Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 betreut werden.

Zu den Bereichen der Kritischen Infrastruktur zählen derzeit:

  • Polizei
  • Arztpraxen, Krankenhäuser, Apotheken
  • Rettungsdienst und Katastrophenschutz
  • Berufsfeuerwehr
  • Telekommunikationsdienste
  • Energieversorgung
  • Wasserversorgung
  • ÖPNV
  • Entsorgung
  • Schulleitung
  • NEU:
  • Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf)
  • Personen- und Güterverkehr
  • Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation) 
  • zentrale Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

Schüler, deren Eltern nicht hauptberuflich in diesen Bereichen tätig sind, müssen zuhause bleiben.

Terminübersicht

Go to top